Big Brother is watching you – wie weit ist es schon gekommen?

Auf Schritt und Tritt beobachtet: Videokameras sind unsere ständigen Begleiter. Videokameras sind unsere ständigen Begleiter. Fast schon selbstverständlich nehmen wir hin, dass in Banken und Supermärkten, an der Tankstelle, an Bahnhöfen, Flughäfen und vielen öffentlichen Plätzen Videokameras installiert sind, die unsere Schritte aufzeichnen.

Per Gesetz ist die Überwachung von öffentlichen Plätzen bei uns seit gut einem Jahrzehnt erlaubt, nachdem die Zahl der Schlägereien mit tödlichem Ausgang erschreckend zugenommen hat. Da die Gewaltbereitschaft gerade bei Jugendlichen steigt, sehen Polizei und Behörden in der Videoüberwachung eine sinnvolle Maßnahme, der Gewalt Herr zu werden. Grundsätzlich ist die Speicherungsdauer der Videos auf ein Jahr befristet, doch es besteht die Möglichkeit zur Verlängerung.

In England gehört die Videoüberwachung auf der Autobahn schon seit den 1990er Jahren zum Alltag. Wer in London den Kopf anhebt, blickt fast immer in eine Videokamera. „Big brother is watching you“ ist hier wirklich Realität. Es gibt aber auch einen triftigen Grund dafür, denn die Kriminalitätsrate ist in London viermal höher als in New York und die Menge der installierten Kameras geht auf eindringlichen Bürgerwunsch zurück. Wer häufig bedroht wird, wünscht sich mehr staatliche Präsenz.

Pro & Kontra Videoüberwachung

Pro: Befürworter sehen durch die Videoüberwachung die Sicherheit der Bevölkerung gewährleistet. Sie glauben, dass die Aufzeichnungen der Kriminalität vorbeugen und einzelne Straftaten verhindern können. Sie sollen abschrecken und zur Aufklärung von Straftaten beitragen helfen. Zumindest vermitteln die Videokameras den Befürwortern ein deutliches Gefühl von Sicherheit, was die hohe Akzeptanz der Anlagen erklärt. Nach einer 5-jährigen Probezeit der öffentlichen Videoüberwachung in Nordrhein-Westfalen hat es bisher immer noch keine wirkliche Abwägung von Kosten und Nutzen der Überwachung per Video gegeben.

Kontra: Die Hauptargumente gegen eine ausgedehnte Videoüberwachung in Deutschland sind Einschränkungen der bürgerlichen Rechte und hohe Missbrauchsgefahr. Gegner behaupten, von der Videoüberwachung gehe nur eine scheinbare Sicherheit aus und sie könnte Straftaten nicht wirklich verhindern. Das Kofferbombenattentat, bei dem Schlimmstes nur verhindert wurde, weil sie nicht zündeten, wird hier häufig als Argument genutzt. Durch die Überwachung würde sich die Kriminalität nur auf andere Schauplätze verlagern – in Seitenstraßen, die nicht überwacht werden. Auch die Missbrauchsgefahr ist hoch. Es erfordert einen hohen Personalaufwand, alle Aufnahmen zu beobachten und oft genug würden statt vermeintlicher Verbrecher Unschuldige ins Visier genommen.

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.

How To Get Rid of Blackheads
Stretch Mark Cream
How To Get Rid Of Stretch Marks
How to Get Rid of Acne Scars
How To Get Rid Of Dandruff
Stretch Mark Removal
Best Eye Cream
Powered by WordPress | Find BlackBerry Phones for Sale Online. | Thanks to Top Bank CD Rates, Free MMORPG Games and Home Information Packs
How to Get Rid of Back Acne
How To Get Rid Of Stretch Marks
Proactive Reviews Murad Reviews Dark Circles Under Eyes How To Get Rid of Blackheads
รองเท้าขายส่?lt;/a>