Auch in zinsschwachen Zeiten – Festgeld eine sichere Anlage!?

Seit Langem gilt das Anlegen von Barmitteln in Festgeldkonten als eine der sichersten Anlagen überhaupt.

Was sind eigentlich Festgeldkonten?
Festgeldkonten sind eine Anlageform, wo der Kunde sein Geld für einen vereinbarten Zeitraum „parkt“ und dafür Zinsen bekommt. Allerdings ist ein Festgeldkonto nur interessant, wenn man wirklich über Kapital verfügt, auf das man einige Zeit verzichten kann.

Was ist er Nachteil eines Festgeldkontos?
Wie es der Name schon vermuten lässt, kommt der Anleger während der vereinbarten Laufzeit nicht an sein Geld ran. Ein Festgeldkonto ist also keine geeignete Anlageform für Menschen die eine flexible Lösung als Geldanlage suchen.

Vorteile des Festgeldkontos
Schon bei der Eröffnung eines Festgeldkontos weiß man, welche Renditen man mit der Anlage erwirtschaftet. Denn über die komplette Laufzeit wird mit dem Zinssatz der am Tag der Eröffnung der Anlage gültig war verzinst.
Außerdem sei noch angemerkt das durch freiwillige und gesetzliche Einlagensicherungen diese Form der Anlage als sehr sicher gesehen werden kann.

Laufzeiten eines Festgeldkontos
In der Regel sind Laufzeiten die sich über ein bis zwei Jahre erstrecken am idealsten und Lukrativsten.

Gibt es eine Mindesteinlage bei einem Festgeldkonto?
Lange Zeit lag die Mindesteinlagesumme zwischen 2500 und 5000 Euro bei Eröffnung eines Festgeldkontos. Doch mittlerweile reagieren die Banken auf die schlechte finanzielle Situation der meisten Verbraucher und bieten Festgeldkonten an, mit einer deutlich niedrigeren Mindesteinlagesumme. So bietet zum Beispiel die Comdirect Bank ihren Anlegern schon ein Festgeldkonto an mit einer Einlagesumme von 500 Euro.

Momentan fallen die Zinssätze zwar wieder etwas, aber dennoch gibt es viele Anbieter, die für den Anleger mit attraktiven Renditen locken. Natürlich sind die Angebote von Anbieter zu Anbieter verschieden und oftmals auch abhängig von der Summe der Einlage.

Die momentanen Top Anbieter im Bereich Festgeldkonto
So bietet aktuell die Credit Europe Bank bei einer Einlagesumme von 1000 Euro einen Zinssatz von 2,20% p. A. bei einer Laufzeit von 12 Monaten.
Die Mercedes benz Bank bietet bei gleicher Anlagesumme und identischer Laufzeit einen Zinssatz von 2,00% p. A.
Bei der IngDiba erwirtschaftet man mit einer Anlagesumme von 1000Euro und ein Jahr Laufzeit immerhin auch noch gute 1,50% p. A.

Natürlich ist das nur wieder eine Momentaufnahme und kann sich schnell wieder ändern. Ein Vergleich von verschiedenen Anbietern ist auf jeden Fall empfehlens- und sicher auch lohnenswert.

Mein persönliches Fazit zum Thema Festgeldkonto lautet:
Das man schon den Geldbetrag den man anlegen möchte schon eine ganze Weile über haben muss, sprich es wirklich nicht braucht und auch in nächster Zeit nicht, denn es ist für die gesamte Dauer festgeschrieben.
Für Kleinanleger und Anleger, die öfter mal zwischendurch Geld brauchen eignet sich diese Anlageform nicht. Außerdem ist immer ein höherer Betrag erforderlich der auf einmal zur Verfügung stehen muss, da bei kleineren Summen der Aufwand sich nicht lohnen würde.
Ansonsten ist Festgeld eine sichere und zu empfehlende Sache, die im mittelfristigen Anlagebereich durchaus ihre Berechtigung hat.

http://www.focus.de/finanzen/banken/festgeld/festgeld_aid_13806.html

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

How To Get Rid of Blackheads
Stretch Mark Cream
How To Get Rid Of Stretch Marks
How to Get Rid of Acne Scars
How To Get Rid Of Dandruff
Stretch Mark Removal
Best Eye Cream
Powered by WordPress | Find BlackBerry Phones for Sale Online. | Thanks to Top Bank CD Rates, Free MMORPG Games and Home Information Packs
How to Get Rid of Back Acne
How To Get Rid Of Stretch Marks
Proactive Reviews Murad Reviews Dark Circles Under Eyes How To Get Rid of Blackheads
รองเท้าขายส่?lt;/a>